Privacy Policy 2018-04-16T10:19:06+00:00

DSE

Datenschutzerklärung vom 1. März 2018

Teil 1:
Information zum Datenschutz über unsere Datenverarbeitung nach Artikel (Art.) 13, 14 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Wir nehmen den Datenschutz ernst und informieren Sie hiermit, wie wir Ihre Daten verarbeiten und welche Ansprüche und Rechte Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehen. Gültig ab 25. Mai 2018.

  1. Für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle und Kontaktdaten

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts:

KETEK GmbH

Hofer Str. 3

81737 München

Tel.: +49 (0)89 67346770

Telefax: +49 (0)89 67346777

E-Mail: info@nullketek.net

Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:

KETEK GmbH

Hr. Harald Eul

Hofer Str. 3

81737 München

E-Mail: datenschutz@nullketek.net

  1. Zwecke und Rechtsgrundlage, auf der wir Ihre Daten verarbeiten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie anderen anwendbaren Datenschutzvorschriften (Details im Folgenden). Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den jeweils beantragten bzw. vereinbarten Dienstleistungen. Weitere Einzelheiten oder Ergänzungen zu den Zwecken der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen, Formularen, einer Einwilligungserklärung und/oder anderen Ihnen bereitgestellten Informationen (z. B. im Rahmen der Nutzung unserer Webseite oder unseren Geschäftsbedingungen) entnehmen. Darüber hinaus kann diese Datenschutzinformation von Zeit zu Zeit aktualisiert werden, wie Sie dieser Webseite entnehmen können.

  • Zwecke zur Erfüllung eines Vertrages oder von vorvertraglichen Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Durchführung unserer Verträge mit Ihnen und der Ausführung Ihrer Aufträge sowie zur Durchführung von Maßnahmen und Tätigkeiten im Rahmen vorvertraglicher Beziehungen, z.B. mit Interessenten. Die Verarbeitung erfolgt entsprechend Ihren Aufträgen und Wünschen und umfasst die hierfür notwendigen Dienstleistungen, Maßnahmen und Tätigkeiten. Dazu gehören im Wesentlichen die vertragsbezogene Kommunikation mit Ihnen, die Nachweisbarkeit von Transaktionen, Aufträgen und sonstigen Vereinbarungen sowie zur Qualitätskontrolle durch entsprechende Dokumentation, Kulanzverfahren, Maßnahmen zur Steuerung und Optimierung von Geschäftsprozessen sowie zur Erfüllung der allgemeinen Sorgfaltspflichten, Steuerung und Kontrolle durch verbundene Unternehmen (z. B. Muttergesellschaft); statistische Auswertungen zur Unternehmenssteuerung, Kostenerfassung und Controlling, Berichtswesen, interne und externe Kommunikation, Notfall-Management, Abrechnung und steuerliche Bewertung betrieblicher Leistungen, Risikomanagement, Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten; Gewährleistung der IT-Sicherheit (u. a. System- bzw. Plausibilitätstests) und der allgemeinen Sicherheit, u. a. Gebäude- und Anlagensicherheit, Sicherstellung und Wahrnehmung des Hausrechts (z. B. durch Zutrittskontrollen); Gewährleistung der Integrität, Authentizität und Verfügbarkeit der Daten, Verhinderung und Aufklärung von Straftaten; Kontrolle durch Aufsichtsgremien oder Kontrollinstanzen (z. B. Revision).

  • Zwecke im Rahmen eines berechtigten Interesses von uns oder Dritten (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)

Über die eigentliche Erfüllung des Vertrages bzw. Vorvertrags hinaus verarbeiten wir Ihre Daten gegebenenfalls, wenn es erforderlich ist, um berechtigte Interessen von uns oder Dritten zu wahren, insbesondere für Zwecke:

  • der Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben;
  • der Einholung von Auskünften sowie Datenaustausch mit Auskunfteien, soweit dies über unser wirtschaftliches Risiko hinausgeht;
  • der Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse;
  • der Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten sowie bestehenden Systemen und Prozessen;
  • der Offenlegung von personenbezogenen Daten im Rahmen einer Due Diligence bei Unternehmensverkaufsverhandlungen;
  • zum Abgleich mit europäischen und internationalen Antiterrorlisten, soweit über die gesetzlichen Verpflichtungen hinausgehend;
  • der Anreicherung unserer Daten, u. a. durch Nutzung oder der Recherche öffentlich zugänglicher Daten;
  • statistischer Auswertungen oder der Marktanalyse;
  • des Benchmarkings;
  • der Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten, die nicht unmittelbar dem Vertragsverhältnis zuzuordnen sind;
  • der eingeschränkten Speicherung der Daten, wenn eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist;
  • der Entwicklung von Scoring-Systemen oder automatisierten Entscheidungsprozessen;
  • der Verhinderung und Aufklärung von Straftaten, soweit nicht ausschließlich zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben;
  • der Gebäude- und Anlagensicherheit (z. B. durch Zutrittskontrollen und Videoüberwachung), soweit über die allgemeinen Sorgfaltspflichten hinausgehend;
  • interner und externer Untersuchungen, Sicherheitsüberprüfungen;
  • des evtl. Mithörens oder Aufzeichnens von Telefongesprächen zur Qualitätskontrolle und zu Schulungszwecken;
  • des Erhalts und der Aufrechterhaltung von Zertifizierungen privatrechtlicher oder behördlicher Natur;
  • der Sicherstellung und Wahrnehmung des Hausrechts durch entsprechende Maßnahmen wie auch durch Videoüberwachungen zum Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter sowie zur Sicherung von Beweismitteln bei Straftaten und deren Verhinderung.
  • Zwecke im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)

Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse für Marketingzwecke) kann auch aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgen. In der Regel können Sie diese jederzeit widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Über die Zwecke und über die Konsequenzen eines Widerrufs oder der Nichterteilung einer Einwilligung werden Sie gesondert im entsprechenden Text der Einwilligung informiert.

Grundsätzlich gilt, dass der Widerruf einer Einwilligung erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen und bleiben rechtmäßig.

  • Zwecke zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 e DSGVO)

Wie jeder, der sich am Wirtschaftsgeschehen beteiligt, unterliegen auch wir einer Vielzahl von rechtlichen Verpflichtungen. Primär sind dies gesetzliche Anforderungen (z. B. Handels- und Steuergesetze), aber auch ggf. aufsichtsrechtliche oder andere behördliche Vorgaben. Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören ggf. die Identitäts- und Altersprüfung, Betrugs- und Geldwäscheprävention, die Verhinderung, Bekämpfung und Aufklärung der Terrorismusfinanzierung und vermögensgefährdender Straftaten, Abgleiche mit europäischen und internationalen Antiterrorlisten, die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten sowie die Archivierung von Daten zu Zwecken des Datenschutzes und der Datensicherheit sowie der Prüfung durch Steuer- und andere Behörden. Darüber hinaus kann die Offenlegung personenbezogener Daten im Rahmen von behördlichen/gerichtlichen Maßnahmen zu Zwecken der Beweiserhebung, Strafverfolgung oder Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche erforderlich werden.

  1. Die von uns verarbeiteten Datenkategorien, soweit wir Daten nicht unmittelbar von Ihnen erhalten, und deren Herkunft

Soweit dies für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich ist, verarbeiten wir von anderen Unternehmen oder sonstigen Dritten (z. B. Auskunfteien, Adressverlage) zulässigerweise erhaltene personenbezogene Daten. Zudem verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (wie z.B. Telefonverzeichnisse, Handels- und Vereinsregister, Melderegister, Schuldnerverzeichnisse, Grundbücher, Presse, Internet und andere Medien) zulässigerweise entnommen, erhalten oder erworben haben und verarbeiten dürfen.

Relevante personenbezogene Datenkategorien können insbesondere sein:

  • Personendaten (Name, Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsangehörigkeit, Familienstand, Beruf/Branche und vergleichbare Daten)
  • Kontaktdaten (Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und vergleichbare Daten)
  • Adressdaten (Meldedaten und vergleichbare Daten)
  • Zahlungs-/Deckungsbestätigung bei Bank- und Kreditkarten
  • Informationen über Ihre finanzielle Situation (Bonitätsdaten inklusive Scoring, also Daten zur Beurteilung des wirtschaftlichen Risikos)
  • Kundenhistorie
  • Daten über Ihre Nutzung der von uns angebotenen Telemedien (z.B. Zeitpunkt des Aufrufs unserer Webseiten, Apps oder Newsletter, angeklickte Seiten/Links von uns bzw. Einträge und vergleichbare Daten)
  • Videodaten
  1. Empfänger oder Kategorien von Empfängern Ihrer Daten

Innerhalb unseres Hauses erhalten diejenigen internen Stellen bzw. Organisationseinheiten Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten oder im Rahmen der Bearbeitung und Umsetzung unseres berechtigten Interesses benötigen. Eine Weitergabe Ihrer Daten an externe Stellen erfolgt ausschließlich

  • im Zusammenhang mit der Vertragsabwicklung;
  • zu Zwecken der Erfüllung gesetzlicher Vorgaben, nach denen wir zur Auskunft, Meldung oder Weitergabe von Daten verpflichtet sind oder die Datenweitergabe im öffentlichen Interesse liegt (vgl. Ziffer 2.4);
  • soweit externe Dienstleistungsunternehmen Daten in unserem Auftrag als Auftragsverarbeiter oder Funktionsübernehmer verarbeiten (z. B. externe Rechenzentren, Unterstützung/Wartung von EDV-/IT-Anwendungen, Archivierung, Belegbearbeitung, Call-Center-Services, Compliance-Services, Controlling, Datenscreening für Anti-Geldwäsche-Zwecke, Datenvalidierung bzw. -plausibilitätsprüfung, Datenvernichtung, Einkauf/Beschaffung, Kundenverwaltung, Lettershops, Marketing, Medientechnik, Research, Risikocontrolling, Abrechnung, Telefonie, Webseitenmanagement, Wirtschaftsprüfungsdienstleistung, Kreditinstitute, Druckereien oder Unternehmen für Datenentsorgung, Kurierdienste, Logistik);
  • aufgrund unseres berechtigten Interesses oder des berechtigten Interesses des Dritten für im Rahmen der unter Ziffer 2.2 genannten Zwecke (z. B. an Behörden, Auskunfteien, Inkasso, Rechtsanwälte, Gerichte, Gutachter, konzernangehörige Unternehmen und Gremien und Kontrollinstanzen);
  • wenn Sie uns eine Einwilligung zur Übermittlung an Dritte gegeben haben.

Wir werden Ihre Daten darüber hinaus nicht an Dritte weitergeben. Soweit wir Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitung beauftragen, unterliegen Ihre Daten dort den gleichen Sicherheitsstandards wie bei uns. In den übrigen Fällen dürfen die Empfänger die Daten nur für die Zwecke nutzen, für die sie ihnen übermittelt wurden.

  1. Dauer der Speicherung Ihrer Daten

Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung. Das schließt auch die Anbahnung eines Vertrages (vorvertragliches Rechtsverhältnis) und die Abwicklung eines Vertrages mit ein.

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich u. a. aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zehn Jahre über das Ende der Geschäftsbeziehung bzw. des vorvertraglichen Rechtsverhältnisses hinaus.

Ferner können spezielle gesetzliche Vorschriften eine längere Aufbewahrungsdauer erfordern, wie z.B. die Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) beträgt die regelmäßige Verjährungsfrist zwar drei Jahre; es können aber auch Verjährungsfristen von bis zu 30 Jahren anwendbar sein.

Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten und Rechte nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren – befristete – Weiterverarbeitung ist zur Erfüllung der unter Ziffer 2.2 aufgeführten Zwecke aus einem überwiegenden berechtigten Interesse erforderlich. Ein solches überwiegendes berechtigtes Interesse liegt z.B. auch dann vor, wenn eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist und eine Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist.

  1. Verarbeitung Ihrer Daten in einem Drittland oder durch eine internationale Organisation

Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) (sogenannte Drittländer) erfolgt dann, wenn es zur Ausführung eines Auftrages/Vertrags von bzw. mit Ihnen erforderlich sein sollte, es gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. steuerrechtliche Meldepflichten), es im Rahmen eines berechtigten Interesses von uns oder eines Dritten liegt oder Sie uns eine Einwilligung erteilt haben.

Dabei kann die Verarbeitung Ihrer Daten in einem Drittland auch im Zusammenhang mit der Einschaltung von Dienstleistern im Rahmen der Auftragsverarbeitung erfolgen. Soweit für das betreffende Land kein Beschluss der EU-Kommission über ein dort vorliegendes angemessenes Datenschutzniveau vorliegen sollte, gewährleisten wir nach den EU-Datenschutzvorgaben durch entsprechende Verträge, dass ihre Rechte und Freiheiten angemessen geschützt und garantiert werden. Entsprechende Detailinformationen stellen wir Ihnen auf Anfrage zur Verfügung.

Informationen zu den geeigneten oder angemessenen Garantien und zu der Möglichkeit, eine Kopie von Ihnen zu erhalten, können auf Anfrage beim betrieblichen Datenschutzbeauftragten angefordert werden.

  1. Ihre Datenschutzrechte

Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie uns gegenüber Ihre Datenschutzrechte geltend machen

 

  • So haben Sie das Recht, von uns Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten nach den Regeln von Art. 15 DSGVO (ggf. mit Einschränkungen nach § 34 BDSG) zu erhalten.
  • Auf Ihren Antrag hin werden wir die über Sie gespeicherten Daten nach Art. 16 DSGVO berichtigen, wenn diese unzutreffend oder fehlerhaft sind.
  • Wenn Sie es wünschen, werden wir Ihre Daten nach den Grundsätzen von Art. 17 DSGVO löschen, sofern andere gesetzliche Regelungen (z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten oder die Einschränkungen nach § 35 BDSG) oder ein überwiegendes Interesse unsererseits (z. B. zur Verteidigung unserer Rechte und Ansprüche) dem nicht entgegenstehen.
  • Unter Berücksichtigung der Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO können Sie von uns verlangen, die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken.
  • Ferner können Sie gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch nach Art. 21 DSGVO einlegen, aufgrund dessen wir die Verarbeitung Ihrer Daten beenden müssen. Dieses Widerspruchsrecht gilt allerdings nur bei Vorliegen ganz besonderer Umstände Ihrer persönlichen Situation, wobei Rechte unseres Hauses Ihrem Widerspruchsrecht ggf. entgegenstehen können.
  • Auch haben Sie das Recht, Ihre Daten unter den Voraussetzungen von Art. 20 DSGVO in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder sie einem Dritten zu übermitteln.
  • Darüber hinaus haben Sie das Recht, eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (vgl. Ziffer 2.3).
  • Ferner steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu (Art. 77 DSGVO). Wir empfehlen allerdings, eine Beschwerde zunächst immer an unseren Datenschutzbeauftragten zu richten.

Ihre Anträge über die Ausübung ihrer Rechte sollten nach Möglichkeit schriftlich an die oben angegebene Anschrift oder direkt an unseren Datenschutzbeauftragten adressiert werden.

  1. Umfang Ihrer Pflichten, uns Ihre Daten bereitzustellen

Sie brauchen nur diejenigen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung oder für ein vorvertragliches Verhältnis mit uns erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, den Vertrag zu schließen oder auszuführen. Dies kann sich auch auf später im Rahmen der Geschäftsbeziehung erforderliche Daten beziehen. Sofern wir darüber hinaus Daten von Ihnen erbitten, werden Sie auf die Freiwilligkeit der Angaben gesondert hingewiesen.

  1. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung im Einzelfall (einschließlich Profiling)

Wir setzen keine rein automatisierten Entscheidungsverfahren gemäß Artikel 22 DSGVO ein. Sofern wir ein solches Verfahren zukünftig in Einzelfällen doch einsetzen sollten, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

Unter Umständen verarbeiten wir Ihre Daten teilweise mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling).

Um Sie zielgerichtet über Produkte informieren und beraten zu können, setzen wir ggf. Auswertungsinstrumente ein. Diese ermöglichen eine bedarfsgerechte Produktgestaltung, Kommunikation und Werbung einschließlich Markt- und Meinungsforschung.

Ebenfalls können solche Verfahren eingesetzt werden, um Ihre Bonität und Kreditwürdigkeit bewerten zu können sowie zur Geldwäsche- und Betrugsbekämpfung. Zur Beurteilung Ihrer Bonität und Kreditwürdigkeit können sog. „Score-Werte“ genutzt werden. Bei einem Scoring wird die Wahrscheinlichkeit unter Nutzung mathematischer Verfahren berechnet, mit der ein Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen vertragsgemäß nachkommen wird. Solche Score-Werte unterstützen uns somit z. B. bei der Beurteilung der Kreditwürdigkeit, der Entscheidungsfindung im Rahmen von Produktabschlüssen und fließen in unser Risikomanagement ein. Die Berechnung beruht auf mathematisch-statistisch anerkannten und bewährten Verfahren und erfolgt auf Grundlage Ihrer Daten, insbesondere Einkommensverhältnisse, Ausgaben, bestehende Verbindlichkeiten, Beruf, Arbeitgeber, Beschäftigungsdauer, Erfahrungen aus der bisherigen Geschäftsbeziehung, vertragsgemäße Rückzahlung früherer Kredite sowie Informationen von Kreditauskunfteien.

Nicht verarbeitet werden hierbei Angaben zur Staatsangehörigkeit sowie besondere Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 DSGVO.

Information über Ihr Widerspruchsrecht Art. 21 DSGVO

1.            Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) oder Art. 6 Abs. 1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) erfolgt, Widerspruch einzulegen, wenn dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

2.            Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ggf. auch, um Direktwerbung zu betreiben. Sofern Sie keine Werbung erhalten möchten, haben Sie jederzeit das Recht, Widerspruch dagegen einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Diesen Widerspruch werden wir für die Zukunft beachten.

Ihre Daten werden wir nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verarbeiten, wenn Sie der Verarbeitung für diese Zwecke widersprechen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an

KETEK GmbH

Hofer Str. 3

81737 München

Tel.: +49 (0)89 67346770

Telefax: +49 (0)89 67346777

E-Mail: info@nullketek.net

 

Unsere Datenschutzerklärung sowie die Information zum Datenschutz über unsere Datenverarbeitung nach Artikel (Art.) 13, 14 und 21 DSGVO kann sich von Zeit zu Zeit ändern. Alle Änderungen werden wir auf dieser Seite veröffentlichen.

 

 

Teil 2: Datenschutzerklärung für unsere Website

  1. Einsatz von „Cookies“:

Bei Besuch unseres Internetauftritts werden Informationen in Form von „Cookies“ temporär oder dauerhaft auf dem Computer des Nutzers abgelegt, die den Nutzer bei seinem nächsten Besuch automatisch wiedererkennen.
Cookies sind kleine Textdateien, die es z.B. erlauben, eine Webseite den Interessen des Besuchers anzupassen. Wenn eine Ablage von Cookies durch KETEK nicht gewollt ist, wird darum gebeten, den verwendeten Internet-Browser so einzustellen, dass dieser Cookies von der Computerfestplatte löscht, alle oder bestimmte Cookies blockiert oder eine Warnung abgibt, bevor Cookies abgespeichert werden.

  1. Einsatz von Webtracking:

Google Analytics:

KETEK setzt zur Optimierung seines Internetauftritts Google Analytics ein. Dieses Verfahren dient dazu, die Nutzung des Internetauftritts durch die Nutzer auszuwerten, Reports über die Webseitenaktivitäten für KETEK zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung des Internetauftritts verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Hierbei wird mit Hilfe der Erweiterung _anonymizelp() eine verkürzte IP-Adresse weiterverarbeitet.

Durch die Nutzung des Internetauftritts von KETEK erklärt der Nutzer sich mit der Bearbeitung der über ihn erhobenen Daten durch Google zum Einsatz von Google Analytics einverstanden. Google wird die gespeicherten Informationen gegebenenfalls an Dritte weitergeben, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Bei diesem Webanalysedienst von Google Inc. werden ebenfalls Cookies im Sinne der Ziff. 1 auf Ihrem Computer abgespeichert. Die auf diese Weise generierten Informationen werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Falls die Ablage von Cookies nicht erwünscht ist, folgen Sie bitte der Anleitung unter Ziff. 1.

Alternativ kann durch den Nutzer das Deaktivierungs-Add-on von Google Analytics unter der URL verwendet werden. Es ist zu beachten, dass dieses nicht für jeden Internet-Browser verfügbar ist.
Ferner können Sie, insbesondere bei Browsern mobiler Endgeräte, ein Opt-Out-Cookie über diesen Link auf Ihr Gerät installieren, damit die Erfassung von Daten zukünftig durch Google Analytics auf unserem Internetauftritt unterbunden ist. Bitte beachten Sie, dass Sie beim Löschen der Cookies auf Ihrem Endgerät, auch das Opt-Out-Cookie neu installieren müssen.

  1. Newsletter-Versand:

KETEK möchte Sie gerne über sein Sortiment und Neuigkeiten regelmäßig über einen Newsletter informieren. Hierzu benötigt KETEK Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Namen.

Sie können sich zum Newsletter anmelden, indem Sie diesen über die entsprechende Funktion oder während des Registrierungsprozesses durch das Setzen eines Häkchens (sogenanntes Opt-In) anmelden. Zur Verifizierung wird für den Newsletter-Versand neben Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Namen, die IP-Adresse sowie das Anmeldedatum gespeichert.

Ferner bekommen Sie von uns eine E-Mail zugesandt, mit welcher Sie aufgefordert werden, Ihre Newsletterbestellung nochmals zu bestätigen. Er ist mit Aktivierung des in der E-Mail mitgesendeten Hyperlinks wird Ihre E-Mail-Adresse zum Newsletterversand freigeschaltet.

Sie können dem Versand des Newsletters jeder Zeit widersprechen. Hierzu haben wir am Ende eines jeden Newsletters eine Anleitung erstellt. Sie können sich ebenfalls direkt an uns wenden unter: info@nullketek.net

  1. Links zu anderen Websites:

Unser Internetauftritt kann Links zu anderen Webseiten enthalten. KETEK ist für deren Datenschutzerklärungen oder Inhalte nicht verantwortlich.

DPS

Data Protection Statement as of March 1st, 2018

Part 1:

Information on data protection regarding our processing under Articles 13, 14 and 21 of the General Data Protection Regulation (GDPR)

We take data protection very seriously and inform you herein how we process your data and what claims and rights you are entitled to under data protection regulations. Applicable from 25 May 2018.

  1. Office responsible for data processing and contact data

responsible office in the meaning of data-protection law:

KETEK GmbH

Hofer Str. 3

81737 München

Tel.: +49 (0)89 67346770

Telefax: +49 (0)89 67346777

E-Mail: info@nullketek.net

Contact data of our data-protection officer:

KETEK GmbH

Hr. Harald Eul

Hofer Str. 3

81737 München

E-Mail: datenschutz@nullketek.net

  1. Purposes and legal foundations upon which we process your data

We process personal data in accordance with the stipulations of the General Data-Protection Regulation (GDPR), the German Federal Data-Protection Act (Bundesdatenschutzgesetz – BDSG) and other applicable data-protection provisions (details are provided in the following). The details of which data are processed and how they are used depends largely on the services requested or agreed in each case. Further details or additions for the purposes of data processing can be found in the respective contract documents, forms, a declaration of consent and/or other information provided to you (e. g. in the context of the use of our website or our terms and conditions). In addition, this data protection information may be updated from time to time, as you may find out from our website.

  • Purposes pursuant to fulfilment of an agreement or pre-contractual measures (Art. 6, section 1 b of the GDPR)
    The processing of personal data is carried out in order to carry out our contracts with you and the execution of your orders as well as to carry out measures and activities within the framework of pre-contractual relations, e. g. with interested parties. The processing is done according to your orders and wishes and includes the necessary services, measures and activities. This essentially includes contract-related communication with you, the verifiability of transactions, orders and other agreements as well as quality control by means of appropriate documentation, goodwill procedures, measures to control and optimize business processes as well as the fulfilment of general duties of care, control and supervision by affiliated companies (e. g. Parent company); statistical evaluations for corporate management, cost recording and controlling, reporting, internal and external communication, emergency management, accounting and tax assessment of operational services, risk management, assertion of legal claims and defence in the event of legal disputes; ensuring IT security ((inter alia system and plausibility tests) and general security, including building and plant security, securing and exercising domestic authority (e. g. by means of access controls); guaranteeing the integrity, authenticity and availability of data, preventing and investigating criminal offences; control by supervisory bodies or supervisory authorities (e. g. auditing).

 

  • Purposes within the framework of a legitimate interest on our part or of third parties (Art. 6, section 1 f of the GDPR)

Above and beyond the actual fulfilment of the (pre-) agreement, we process your data whenever this is necessary to protect legitimate interests of our own or of third parties, in particular for the following purposes:

  • advertising or market and opinion research, as far as you have not objected to the use of your data;
  • obtaining information and exchanging data with credit agencies where this goes beyond our economic risk;
  • the examination and optimization of processes for needs analysis;
  • the further development of services and products as well as existing systems and processes;
  • the disclosure of personal data within the framework of due diligence in the course of company sale negotiations;
  • for comparison with European and international anti-terrorist lists, insofar as this goes beyond the legal obligations;
  • the enrichment of our data, e. g. by using or researching publicly accessible data;
  • statistical evaluations or market analysis;
  • of benchmarking;
  • the assertion of legal claims and defence in legal disputes which are not directly attributable to the contractual relationship;
  • the restricted processing of data, if a deletion is not possible or only possible with disproportionately high effort due to the special type of storage;
  • the development of scoring systems or automated decision-making processes;
  • the prevention and investigation of criminal offences, if not exclusively for the fulfilment of legal requirements;
  • building and plant security (e. g. by means of access control and video surveillance), insofar as this goes beyond the general duties of care;
  • internal and external investigations, safety reviews;
  • any monitoring or recording of telephone conversations for quality control and training purposes;
  • Preservation and maintenance of certifications of a private-law or official government nature;
  • the seizure and exercise of domestic authority by means of appropriate measures as well as video surveillance for the protection of our customers and employees as well as for securing evidence in the event of criminal offences and their prevention.
  • Purposes within the framework of your consent (Art. 6, section 1 a of the GDPR)

Your personal data can also be processed for certain purposes (e.g. use of company communication systems for private purposes; photographs/videos of you for publication in the Intranet/Internet) including as a result of your consent. As a rule, you can revoke this consent at any time. This also applies to the revoking of declarations of consent that were issued to us before the GDPR went into effect, i.e. prior to 25 May 2018. You shall be separately informed about the consequences of revocation or refusal to provide consent in the respective text of the consent.
Generally speaking, revocation of consent only applies to the future. Processing that takes place prior to consent being issued is not affected by such and remains lawful.

  • Purposes relating to adherence to statutory requirements (Art. 6, section 1 c of the GDPR) or in the public interest (Art. 6, section 1 e of the GDPR)

Just like any actor which takes part in business life, we are also subject to a large number of legal obligations. These are primarily statutory requirements (e.g. commercial and tax laws), but also if applicable supervisory law or other requirements set out by government authorities. The purposes of processing may also include identity and age checks, prevention of fraud and money laundering (e.g. comparisons with European and international anti-terror lists),  compliance with control and notification obligations under tax law as well as the archiving of data for the purposes of data protection and data security as well as for purposes of audits by tax advisors/auditors, fiscal and other government authorities. In addition, it may be necessary to disclose personal data within the framework of official government/court measures for the purposes of collecting evidence, law enforcement and criminal prosecution or the satisfaction of civil law claims.

 

  1. The categories of data that we process as long as we do not receive data directly from you, and its origin

If necessary for the contractual relationship with you and the activities performed by you, we may process data which we lawfully receive from other offices or other third parties (e.g. quality assessment or complaints by customers/suppliers/consumers). In addition, we process personal data that we have lawfully collected, received or acquired from publicly accessible sources (such as, for example, commercial registers and association registers, civil registers, the press, Internet and other media) if such is necessary and we are allowed to process this data in accordance with statutory provisions.

Relevant personal data categories may in particular be:

  • personal data (name, date of birth, place of birth, nationality, marital status, occupation/trade and comparable data)
  • contact data (address, e-mail address, telephone number and similar data)
  • Address data (population register data and comparable data)
  • payment confirmation/confirmation of cover for bank and credit cards
  • information about your financial situation (creditworthiness data including scoring, i. e. data for assessing the economic risk)
  • customer history
  • data about your use of the telemedia offered by us (e. g. time of access to our websites, apps or newsletter, clicked pages/links of us or entries and comparable data)
  • Video data

 

  1. Recipients or categories of recipients of your data

At our company, your data is received by those internal offices or organisational units that need such to fulfil our contractual and statutory obligations or that require such data within the framework of processing and implementing our legitimate interests.

Your data is disclosed/passed on to external offices and persons solely

  • in connection with the execution of the contract;
  • for purposes where we are obligated or entitled to give information, notification or forward data (e.g. employer’s liability insurance association, health insurance schemes, fiscal authorities) in order to meet statutory requirements or where the forwarding of data is in the public interest (see number 2.4);
  • to the extent that external service-provider companies commissioned by us process data as contract processors or parties that assume certain functions (e.g. external data centres, support and maintenance of IT applications, archiving, document processing, call centre services, compliance services, controlling, data screening for anti-money laundering purposes, data validation and data protection. plausibility check, data destruction, purchasing/procurement, customer administration, lettershops, marketing, media technology, research, risk controlling, billing, telephony, website management, auditing services, credit institutions, printing plants or companies for data disposal, courier services, logistics);
  • as a result of our legitimate interest or the legitimate interest of the third party within the framework of the purposes cited under number 2.2 (e.g. to government authorities, credit agencies, collection agencies, attorneys, courts of law, appraisers, companies belonging to company groups and bodies and control instances) ;
  • if you have given us consent to transmit data to third parties.

We shall moreover refrain from transmitting your data to third parties if we have not informed you of such separately. If we commission service providers within the framework of processing an order, your data will be subject there to the security standards stipulated by us in order to adequately protect your data. In all other cases, recipients may only use the data for purposes for which the data has been sent to them.

  1. Length of time your data is stored

We process and store your data for the duration of our business relationship. This also includes the initiation of a contract (pre-contractual legal relationship) and the execution of a contract.

Above and beyond this, we are subject to various retention and documentation obligations that emanate inter alia from the German Commercial Code (HGB) and the German Tax Code (AO), ….. The periods and deadlines for retention and/or documentation stipulated therein are up to ten years beyond the end of the contractual relationship or the pre-contractual legal relationship.

Furthermore, special statutory provisions may require longer retention such as for example the preservation of evidence in connection with statutory time-barring provisions (statute of limitations). Under §§ 195 ff. of the German Civil Code (BGB), the regular time-barred period is three years, but time-barred periods of up to 30 years may also be applicable.

If the data is no longer required to meet contractual or statutory obligations and rights, it is regularly deleted unless its further processing – for a limited period – is necessary to fulfil the purposes listed under number 2.2 due to an overriding legitimate interest. Such an overriding legitimate interest is deemed to be the case, for example, if it is not possible to delete the data as a result of the special type of storage or such is only possible at an unreasonably great expense and processing for other purposes is excluded by appropriate technical and organisational measures.

  1. Verarbeitung Ihrer Daten in einem Drittland oder durch eine internationale Organisation

 

Data is transmitted to offices in countries outside the European Economic Area EU/EEA (so-called third states) whenever such is necessary to meet a contractual obligation towards you (e.g. if you are despatched to another country), such is required by law (e.g. notification obligations under tax law), such is in the legitimate interest of us or a third party or you have issued us your consent to such.

At the same time, your data may be processed in a third country including in connection with the involvement of service providers within the framework of the processing of the order. If no decision has been issued by the EU Commission regarding the presence of a reasonable level of data protection for the respective country, we warrant that your rights and freedoms will be reasonably protected and guarantied in accordance with EU data-protection requirements through contractual agreements to this effect. We will provide you with detailed information on request.

You can request information on the suitable or reasonable guarantees and the possibility, how and where to receive a copy of these from the company data-protection officer or the human resources department in charge of you.

  1. Your data-protection rights

If certain conditions are met, you can assert your data-protection rights against us

 

  • Thus, you have the right to receive information from us on the data stored on you in accordance with the rules of Art. 15 of the GDPR (if applicable with restrictions in accordance with § 34 of the German Federal Data-Protection Act (BDSG))
  • If you so request, we shall correct data stored on you in accordance with Art. 16 of the GDPR if such data is incorrect or flawed.
  • If you so desire, we shall delete your data in accordance with the principles of Art. 17 of the GDPR if such is not prevented by other statutory provisions (e.g. statutory retention obligations or the restrictions laid down in § 35 of the German Federal Data-Protection Act (BDSG)) or an overriding interest on our part (for example, to defend our rights and claims)
  • Taking into account the preconditions laid down in Art. 18 of the GDPR, you can demand that we restrict the processing of your data .
  • Furthermore, you can file an objection to the processing of your data in accordance with Art. 21 of the GDPR, as a result of which we have to stop processing your data. This right of objection only applies, however, if very special circumstances characterise your personal situation, whereby the rights of our company may run counter to your right of objection.
  • You also have the right to receive your data in accordance with the arrangements laid down in Art. 20 of the GDPR in a structured, commonplace and machine-readable format or transmit such data to a third party.
  • You furthermore have the right to revoke consent that has been issued to us to process personal data at any time effective into the future (see number 2.3).
  • You are in addition entitled to file a complaint with a data-protection supervisory authority (Art. 77 of the GDPR). We recommend, however, to first always send a complaint to our data-protection officer.

Whenever possible, your applications for the exercise of your rights should be sent in writing to the address stated above or addressed directly to our data-protection officer.

  1. Scope of your obligations to provide us your data

You only need to provide data that is necessary for the commencement and performance of the business relationship or for a pre-contractual relationship with us or the collection of which we are required by law. Without this data, we are generally not able to conclude the agreement or continue to perform such. This may also relate to data that is required later within the framework of the contractual relationship. If we request data from you above and beyond this, you shall be informed about the voluntary nature of the information separately.

  1. Presence of an automated decision made in individual cases (including profiling)

We do not use any purely automated decision-making procedure as set out in Article 22 of the GDPR. If we do institute such a procedure in individual cases in the future, we shall inform you pursuant hereto separately if this is required by law.

Under certain circumstances, we may process your data in part with the aim of evaluating certain personal aspects (profiling).

In order to provide you with targeted information and advice on products, we may use evaluation tools. These enable a needs-oriented product design, communication and advertising including market and opinion research.

Such procedures can also be used to assess your solvency and creditworthiness as well as to combat money laundering and fraud. “Score values” can be used to assess your creditworthiness and creditworthiness. In the case of scoring, the probability is calculated using mathematical methods with which a customer will meet his payment obligations in accordance with the contract. Such score values thus support us, for example, in assessing our creditworthiness, decision-making in the context of product deals and are incorporated into our risk management. The calculation is based on mathematically and statistically recognised and proven methods and is based on your data, in particular income, expenditure, existing liabilities, profession, employer, length of service, experience from the previous business relationship, repayment of previous loans in accordance with the contract and information from credit agencies.

Information on nationality and special categories of personal data according to Art. 9 GDPR are not processed.

Information on your right of objection under Art. 21 of the GDPR

 

1.        You have the right to file an objection at any time against processing of your data which is performed on the basis of Art. 6, section 1 f of the GDPR (data-processing on the basis of a weighing out of interests) or Art. 6, section 1 e of the GDPR (data-processing in the public interest). The precondition for this, however, is that there are grounds for your objection emanating from your special personal situation. This also applies to profiling that is based on this purpose in the meaning of Art. 4, no. 4 of the GDPR.

If you file an objection, we shall no longer process your personal data unless we can demonstrate compelling reasons warranting protection for the processing that outweigh your interests, rights and freedoms, or the processing serves the purpose of asserting, exercising or defending legal claims.

2.        We will also use your personal data in order to perform direct advertising. If you do not want to receive any advertising, you have the right to file an objection to such at any time. This also applies to the profiling to the extent that it is connected with such direct advertising. We shall respect this objection with effect into the future.

We shall no longer process your data for the purpose of direct advertising if you object to processing for this purpose.

The objection can be filed without adhering to any form requirements and should if possible be sent to

KETEK GmbH

Hofer Str. 3

81737 München

Tel.: +49 (0)89 67346770

Telefax: +49 (0)89 67346777

E-Mail: info@nullketek.net

 

Our privacy policy and the information on data protection about our data processing according to article 13, 14 and 21 GDPR may change from time to time. All changes will be published on this page. Older versions can be viewed in an archive

Part 2: Data Protection Statement for our Website

  1. Use of “Cookies”:

When a user visits our website, information will be stored temporarily or permanently on the user’s computer in the form of “cookies”, so that the user will be identified automatically when he/she visits again.
Cookies are small text files which allow, e.g., the adaptation of a website to the visitor’s interests. If you do not want cookies to be stored by KETEK, you are asked to set the internet browser you use to delete cookies from the hard disk of your computer, to block all or certain cookies or to issue a warning before any cookies are stored.

  1. Use of Web Tracking:

Google Analytics:

KETEK uses Google Analytics to optimise its website. The purpose of this process is to evaluate the use of the website by users, compile reports on webpage activities for KETEK and to provide other services associated with the use of the website.

In this process an abbreviated IP address is processed using the extension _anonymizelp().

By using the KETEK website the user gives his/her consent to the processing of data collected about him/her by Google for the use of Google Analytics. Google may pass the information stored on to third parties, where this is required by law or where third parties process this data on behalf of Google. This web analysis service from Google Inc. also stores cookies on your computer within the meaning of para. 1. The information generated by this process will be transmitted to a Google server in the US and stored there.

Please follow the instructions in para. 1, if you do not want any cookies to be stored.

Alternatively the user can use the Google Analytics deactivation add-on at the URL http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Please be aware that this is not available for all internet browsers.
You can also install an opt-out cookie to your device using this link, in particular for mobile end device browsers, to prevent the collection of data by Google Analytics on our website in the future. Please bear in mind that you have to reinstall the opt-out cookie, when you delete the cookies on your end device.

  1. Newsletter:

KETEK would like to regularly inform you on its range of products and news in a newsletter. For this purpose KETEK needs your email address and your name.

You can sign up for the newsletter by ticking the box in the respective function or during the registration process (so-called opt-in). For verification the IP address and the registration date are saved for the newsletter in addition to your email address and your name.

You will also receive an email from us asking you to verify your registration for the newsletter again. Your email address will not be activated for the newsletter until the hyperlink sent in the email has been activated.

You can unsubscribe from the newsletter at any time. Instructions on how to do this are found at the end of every newsletter. You can also contact us directly at: info@nullketek.net

  1. Links to Other Websites

Our website may contain links to other websites. KETEK is not responsible for their data protection statements or contents.